Aktuelles zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

 

Feier des 20-jährigen Firmenjubiläums auf dem 18. Krankenhaus-Qualitätstag NRW

Jubiläum und Ausblick: 20 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte

 

In diesem Jahr feiere ich das 20-jährige Bestehen meines Unternehmens und lade Sie herzlich ein, diesen Meilenstein mit mir auf dem 18. Krankenhaus-Qualitätstag NRW am 11. Juni 2024 im Haus der Unternehmer in Duisburg zu feiern.

 

Der 18. Krankenhaus-Qualitätstag NRW widmet sich aktuellen Entwicklungen im Qualitätsmanagement und der Qualitätssicherung in Krankenhäusern und bietet eine Plattform für den Austausch über die Herausforderungen bei der Umsetzung dieser Themen. Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführungen sowie an Mitarbeitende im Qualitäts- und Risikomanagement.

 

Am 11. Juni 2024, von 10:00 Uhr bis ca. 16:45 Uhr, haben Sie die Möglichkeit, sich über wichtige Themen wie Patientenzentrierung, Änderungen in den Regelungen zum Qualitätsbericht der Krankenhäuser (Qb-R), und neue Ansätze in der datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung (DeQS-RL) zu informieren. Parallel stattfindende Workshops bieten praxisnahe Einblicke und Diskussionen zu Prozessen und externen Qualitätssicherungsmaßnahmen.

 

Ich freue mich, an diesem besonderen Tag mit einem Stand vertreten zu sein und lade Sie ein, vorbeizukommen und mit mir zu feiern. Es wird eine hervorragende Gelegenheit sein, sich über die neuesten Trends im Krankenhaus-Qualitätsmanagement zu informieren und gleichzeitig auf zwei Jahrzehnte erfolgreicher Unternehmensgeschichte zurückzublicken.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link: Krankenhaus-Qualitätstag 2024.

Ich freue mich darauf, Sie dort zu sehen!

 

Quelle:[Krankenhaus-Qualitätstag 2024](https://www.kgnw.de/ueber-kgnw/veranstaltungen/2024-06-11-kh-q-tag-2024)

Neues Buch: Agile Audits im Krankenhaus – Ein innovativer Ansatz für Qualitätsmanagement

Agile Audits im Krankenhaus: Mit Scrum, Kaizen und Kanban zu mehr Flexibilität und Effizienz

 

Ich freue mich, mein neues Buch "Agile Audits im Krankenhaus - DIN trifft AGILE - Sprint, Scrum und Kaizen erfolgreich in Audits einbinden" vorzustellen. In Zeiten von E-Health, Digitalisierung und künstlicher Intelligenz (KI) wird eine flexiblere Herangehensweise an Audits immer wichtiger.

 

Traditionell werden Audits im Krankenhaus oft dokumentenlastig und auf ISO-Konformitätsprüfung ausgerichtet durchgeführt. Doch die aktuellen Transformationsprozesse erfordern schnellere und dynamischere Anpassungen in der Organisation und den Abläufen. In meinem Buch stelle ich die wichtigsten agilen Werte, Praktiken und Methoden vor und erläutere deren möglichen Einsatz im allgemeinen Auditprozess sowie in den sogenannten „Audits im Sprint“.

 

Ich zeige, dass Agilität im Qualitätsmanagement und in der Durchführung interner Audits nicht im Widerspruch zum Leitfaden ISO 19011 „Auditierung von Managementsystemen“ steht, sondern vielmehr eine konsequente Weiterentwicklung darstellt. Best-Practice-Beispiele veranschaulichen, wie eine konkrete Umsetzung im Krankenhausumfeld aussehen kann.

 

Das Buch bietet eine umfassende Einführung in die Grundlagen von Audits und die Anwendung agiler Instrumente wie Scrum, Kaizen und Kanban. Es richtet sich an Qualitätsmanager, Auditoren und Führungskräfte im Gesundheitswesen, die ihre Prozesse flexibler und effizienter gestalten möchten.

 

 

Quelle: [Agile Audits im Krankenhaus – DIN trifft AGILE] (https://www.qm-boerchers.de/reorganisation_lean-management.html)

Patienten priorisieren Qualität: Umfrage zur Krankenhausreform in Deutschland

Qualität als Hauptkriterium bei der Klinikwahl, Komfort rangiert deutlich dahinter.

Trotz der andauernden Debatte über die Krankenhausreform zwischen Bund und Ländern sind die Patientinnen und Patienten in Deutschland bereit für einen Wandel. Die Ergebnisse einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) verdeutlichen dabei den klaren Fokus auf Qualität und Transparenz in der Klinikversorgung.

 

Für 66 Prozent der Befragten steht die unterstützte stärkere Spezialisierung der Kliniken im Zentrum der Reform. Die Akzeptanz dafür besteht, auch wenn dies für manche längere Wege zum behandelnden Krankenhaus bedeuten kann. Bei der persönlichen Klinikwahl stehen für die Mehrheit der Befragten vor allem Qualitätsaspekte im Vordergrund, wohingegen Komfortfaktoren wie Zimmerausstattung und großzügige Besuchszeiten weniger entscheidend sind.

 

Dr. Jens Baas, Vorstandsvorsitzender der TK, hebt hervor, dass die Zahlen zeigen, dass für die Patienten Qualität im Krankenhaus an erster Stelle steht. Er betont die Bereitschaft der Patienten für Veränderungen in der Kliniklandschaft, um die Versorgung zu verbessern. Die Politik wird aufgefordert, den Fokus auf Qualität beizubehalten und notwendige Veränderungen konsequent umzusetzen. Dies schließt Spezialisierung und eine gezielte Aufgabenverteilung zwischen den Kliniken mit ein.

 

In Bezug auf die konkrete Frage, ob sie sich vor einem geplanten Eingriff für die näher gelegene oder für die erfahrenere, jedoch weiter entfernte Klinik entscheiden würden, bevorzugen 94 Prozent der Befragten die erfahrenere Klinik.

 

Auch hinsichtlich des politischen Streitpunkts "Transparenzportal" zeigt die Umfrage klare Präferenzen. Die Idee eines offiziellen, bundesweiten Online-Portals findet breite Zustimmung, wobei 4 von 5 Befragten angeben, ein solches Angebot nutzen zu wollen. Dieses Portal soll Klinikvergleiche einfach und verständlich präsentieren, im Gegensatz zu den bisherigen Qualitätsberichten der Kliniken, die nur von etwa einem Drittel der Befragten überhaupt wahrgenommen werden. 

 

Weitere Informationen finden Sie hier Die Techniker: Umfrage zur Kran­ken­haus­re­form: Qualität ist den Menschen wich­tiger als Komfort

Erfolgreiches Lean Healthcare: Westfalen-Lippe setzt neue Maßstäbe

Lean Management als Antwort auf die Herausforderungen der ambulanten Patientenversorgung 

Das Management von Arztpraxen in Westfalen-Lippe steht vor wachsenden Herausforderungen, doch Lean Management zeigt sich als erfolgreiches Modell. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) führt das innovative Lean-Healthcare-Projekt als wegweisende Ergänzung zum Qualitätsmanagement ein, um die Effizienz zu steigern und Mitarbeiterzufriedenheit zu gewährleisten.

 

Hier setzt Lean Management erfolgreich an. In der Schweiz wird Lean Management schon seit Jahren erfolgreich im Krankenhaus ("Lean Hospital") und in Arztpraxen ("Lean Healthcare") eingesetzt. Das Lean-Erfolgsmodell in Westfalen-Lippe wurde auch von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) durchgeführt und erfolgreich in Praxen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe umgesetzt. "Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat die Philosophie von Lean Healthcare als Lösungsansatz herangezogen. Die Überzeugung war, dass diese Optimierungsphilosophie eine wirksame Ergänzung zum Qualitätsmanagement (QM) darstellen könne.

 

Aus diesem Grund bot sie sechs ausgewählten vertragsärztlichen Praxen die Möglichkeit, die Methoden des Lean in einem Erkundungsprojekt kennenzulernen und selbst anzuwenden. Damit nimmt die KVWL eine Vorreiterposition ein, denn ein Lean-Healthcare-Projekt in dieser Größenordnung ist bundesweit ein Novum.

 

Weitere Informationen finden Sie hier Aerzteblatt: Lean Healthcare in der ambulanten Versorgung: Ein Praxisbeispiel aus Westfalen-Lippe

QM BÖRCHERS CONSULTING + gratuliert REFA zum Deutschen Bildungs-Award 2023/24

QM BÖRCHERS CONSULTING, führend in der Ausbildung und Beratung für optimale Krankenhausabläufe, gratuliert stolz REFA zum Gewinn des Deutschen Bildungs-Award 2023/24! Seit 2022 setzen wir auf eine erfolgreiche Partnerschaft mit REFA in unserer "Lean Hospital"-Seminarreihe, die sich auf die Optimierung von Krankenhausprozessen konzentriert. In einer sich ständig wandelnden Arbeitswelt ist lebenslanges Lernen von entscheidender Bedeutung, und die Vielfalt der Bildungsangebote auf dem Markt ist enorm. Daher freuen wir uns umso mehr über die Auszeichnung von REFA durch das Deutsche Institut für Service-Qualität und ntv.

Der Deutsche Bildungs-Award wurde Anfang November in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz verliehen und würdigt REFA in der Kategorie Prozess- und Projektmanagement. Diese Anerkennung beruht auf einer umfangreichen Verbraucherbefragung mit über 33.000 abgegebenen Stimmen.

Bildung spielt eine zentrale Rolle in unserer Gesellschaft, und der Deutsche Bildungs-Award zeichnet die aktuell beliebtesten Einrichtungen und Unternehmen aus. REFA überzeugte in den Bereichen Preis-Leistungs-Verhältnis, Angebot, Kundenservice und Weiterempfehlungsbereitschaft.

Die Auszeichnung ist nicht nur ein Grund zur Freude für REFA, sondern auch eine Bestätigung für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit QM BÖRCHERS CONSULTING. Wir sehen dies als Ansporn, unser Weiterbildungsangebot weiter zu verbessern und den sich ändernden Anforderungen anzupassen.

Wir laden Sie herzlich ein, unser umfangreiches Angebot der REFA-Ausbildungen und -Seminare zu entdecken und sich selbst von der Qualität zu überzeugen.

Mehr Informationen zum Deutschen Bildungs-Award finden Sie hier:

(https://disq.de/bildungs-award.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Auszeichnung+Dt.+Bildungs-Award

Qualität, Effizienz und Patientenwohl im Gesundheitswesen durch Lean Management: Erste Lean-Hospital Zertifikate „Lean Hospital Professional“ beim Lean Hospital Camp vergeben

Erste Lean-Hospital-Zertifikate "Lean Hospital Professional" vergeben

 

Im Rahmen des Lean Hospital Camps, das vom 15. bis 17. August 2024 in Dortmund stattfand, wurden die ersten Lean-Hospital-Zertifikate "Lean Hospital Professional" vergeben. Die Teilnehmer des Camps zeigten sich begeistert von den erlernten Konzepten und Methoden.

 

Besonders erfreulich war die Möglichkeit, zwei Teilnehmern, Frau Lisa Glaser und Herrn Marx-Pyko, die begehrten Zertifikate zu überreichen. Beide hatten nicht nur am Camp teilgenommen, sondern auch das Grundlagenseminar erfolgreich absolviert, was ihnen den Titel "Lean Hospital Professional" einbrachte. Die Begeisterung und den Stolz der beiden Teilnehmer können Sie auf den beigefügten Bildern erkennen.

 

Lean Hospital - ein vielversprechendes Managementinstrument

„Die Krankenhäuser stehen vor erheblichem wirtschaftlichem Druck, da die Gesundheitskosten stetig steigen und der Wettbewerb unter den Einrichtungen zunimmt. In dieser herausfordernden Situation suchen Krankenhäuser nach Wegen, um die Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu steigern, ohne dabei die Qualität zu beeinträchtigen. Es geht darum, nicht effiziente Krankenhausprozesse zu optimieren und Schwachstellen wie lange Wartezeiten oder Übermedikation zu erkennen, die oft auf historisch gewachsene Strukturen zurückzuführen sind. Hier setzt Lean Management an und erweist sich als ein vielversprechendes Managementinstrument, das in Ergänzung zum Qualitätsmanagement und der DIN EN ISO 9001 eingesetzt wird“, so Prof. Börchers.

Das Lean Hospital Camp

Beim Lean HospitalCamp lernen die Teilnehmer die Grundlagen japanischer Managementkonzepte und die Lean-Philosophie mit ihren Grundprinzipien im Kontext des Gesundheitswesens kennen. Dies legt das Fundament für einen geschärften Blick auf effiziente Krankenhausprozesse und eine erfolgreiche Führung vor Ort. Die Absolventen sind anschließend in der Lage, Lean-Hospital-Projekte zu initiieren oder bereits laufende Projekte gezielt weiterzuführen.

 

Weitere Informationen

Lean Hospital Camp 2024
Grundlagenseminar 2024.

 

Dr. Börchers, Frau Lisa Glaser und Herrn Marx-Pyko bei der Überreichung der Zertifikate

 

Informieren Sie sich zu unserem Beratungsangebot für Krankenhaus und Pflege

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement für Krankenhäuser, Kliniken und Pflegeeinrichtungen finden Sie auf unseren Themenseiten:


Reorganisation und Optimierung für Krankenhaus & Geesundheitswesen
Reorganisation und Optimierung im Gesundheitswesen
Lean Management in Krankenhaus und Gesundheitswesen
Seminar Lean Hospital - Lean Management im Krankenhaus
Qualitätsmanagement im Krankenhaus
Risikomanagement im Krankenhaus
Qualitätsmanagement in der Pflege
Aufbau Expertenstandards in der Pflege

Beratung zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Welt-Qualitätstag 2023: Qualität als Wettbewerbsvorteil im Fokus

Am 9. November wird weltweit der Welt-Qualitätstag gefeiert, eine Initiative, die auf die Bedeutung von Qualität in Produkten und Dienstleistungen aufmerksam macht.

Dieser Tag wurde erstmals 1989 ins Leben gerufen und findet jedes Jahr am zweiten Donnerstag im November statt. Große internationale Organisationen haben den Welt-Qualitätstag mit Unterstützung der Vereinten Nationen ins Leben gerufen, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen zu betonen.

"Quality: realizing your competitive potential"

Das diesjährige Motto des Welt-Qualitätstags lautet "Quality: realizing your competitive potential" (Qualität: Ihr Wettbewerbspotenzial erkennen). Dieses Motto unterstreicht die Rolle von Qualität als Wettbewerbsfaktor und wie Unternehmen durch Qualität ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können. Das gilt auch für das Gesundheitswesen.  Aber „Krankenhäuser beispielsweise sind kein Markt wie jeder andere, da es zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen Preiswettbewerb gibt. “, so Prof. Börchers.

Aber ein Wettbewerb nützt den Patientinnen und Patienten. Sie erhalten so eine größere Wahlfreiheit und am Ende eine bessere Versorgung. Wettbewerb im Gesundheitswesen ist also kein Selbstzweck, sondern der Weg zu einer besseren Versorgungsqualität mit mehr Effizienz und im Idealfall weniger Bürokratie. Dafür muss aber der Wettbewerbsgedanke z.B. zwischen den Krankenhäusern und den Krankenkassen noch mehr gestärkt werden.

 

Zum Weltqualitätstag sind weltweit  Aktionen und Initiativen geplant, um die Bedeutung von Qualität noch weiter zu betonen.

Mehr zum Weltqualitätstag auf der DGQ-Webseite - Weltqualitätstag.

 

Informieren Sie sich zu unserem Beratungsangebot für das Gesundheitswesen.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement und Patientensicherheit für Krankenhäuser, Kliniken und Arztpraxen finden Sie auf unseren Themenseiten:

Reorganisation und Optimierung für Krankenhaus & Einrichtungen des Gesundheitswesens
Reorganisation und Optimierung im Gesundheitswesen
Lean Management in Krankenhaus und Arztpraxis
Seminar Lean Hospital - Lean Management im Krankenhaus
Digitalisierung im Gesundheitswesen
Qualitätsmanagement im Krankenhaus
Risikomanagement im Krankenhaus
Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis
Qualitätsmanagement Pflege
Aufbau Expertenstandards in der Pflege

Onkologische Zentren erhöhen Überlebenschancen für Krebspatienten

Nach Untersuchungen von Gesundheitsdaten kommt das Innovationsfonds-Projekt „WiZen" zu dem Ergebnis, dass onkologische Zentren Krebspatienten am erfolgreichsten behandeln. Der Gemeinsame Bundesausschuss wird nun im Rahmen der Qualitätssicherung prüfen, ob die Erkenntnisse aus dem Projekt zeitnah berücksichtigt werden können.

Lesen Sie mehr zur Datenauswertung über die Behandlung von Krebspatienten in Onkologischen Zentren.

 

Informieren Sie sich zu unserem Beratungsangebot für das Gesundheitswesen.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement für Krankenhäuser, Kliniken und Arztpraxen finden Sie auf unseren Themenseiten:

Beratung zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
Reorganisation und Optimierung für Krankenhaus & Einrichtungen des Gesundheitswesens
Reorganisation und Optimierung im Gesundheitswesen
Lean Management in Krankenhaus und Arztpraxis
Seminar Lean Hospital - Lean Management im Krankenhaus
Digitalisierung im Gesundheitswesen
Qualitätsmanagement im Krankenhaus
Risikomanagement im Krankenhaus
Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis
Qualitätsmanagement in der Pflege
Aufbau Expertenstandards in der Pflege

Druckfrisch: Neues QM-Fachbuch zum Thema „Qualität, Effizienz und Patientenwohl im Krankenhaus“ veröffentlicht

Dieses Fachbuch soll Impulse zur erfolgreichen Zusammenarbeit im Sinne „DIN trifft LEAN" geben. Ziel ist es, gemeinsam ein unschlagbares Team auf dem Weg zu mehr Qualität, Effizienz und Patientenwohl im Krankenhaus zu werden. Der Aufbau des Buches gleicht einem Trichter.

Lesen Sie eine kleine Theorieeinführung in die Lean-Pionierleistungen und Innovationen von Henry Ford und Taiichi Ohno mit den Grundlagen japanischer Managementkonzepte („Lean like Toyota"). Erfahren Sie in zwei anschließenden Kapiteln mehr über Lean-Philosophie und DIN EN ISO 9000-Qualitäts-Philosophie im Krankenhaus. Dass es sich bei den beiden Philosophien um „universelle Einstellungen" handelt, wird an den Beispielen „Polwettlauf Südpol" und „Bergrettung" deutlich. Es sind zugleich Lehrstücke in Führung.

Best Practice ist das Thema des letzten Kapitels. Es werden 25 etablierte und erfolgreiche Arbeitsweisen zur Bewertung und Verbesserung von Qualität, Effizienz und Patientenwohl im Krankenhaus mit praktischen Beispielen vorgestellt.

Nutzen Sie die Arbeitsweisen zur Bewertung und Verbesserung von Qualität, Effizienz und Patientenwohl im Krankenhaus in diesem Buch. Es ist wie mit einem leckeren Abendessen: Keiner von uns wird sozusagen über Nacht zum exklusiven Meisterkoch. Doch man muss auch kein Gourmetkoch sein, um erste Erfolgserlebnisse beim Kochen zu haben. Oft genügt schon ein gutes Rezept.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen, viele neue Erkenntnisse und vor allem praktischen Nutzen für Ihre Arbeit und gutes Gelingen.

 

Ihre Prof. Dr. Kirstin Börchers

Vorankündigung: Neues Buch

Das Buch „Qualität, Effizienz und Patientenwohl im Krankenhaus" erscheint im Springer-Verlag

Eine medizinische Versorgung, die sich am Wohle des Menschen orientiert, verknüpft mit einer Kultur des Gelingens - hierin liegt die Zukunft. Gerade die COVID-19-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig Qualität und Effizienz im Sinne des Patientenwohls im Krankenhaus sind.

Dieses Buch gibt zahlreiche Impulse zur erfolgreichen Zusammenarbeit im Sinne „DIN trifft LEAN". Nach einer Einführung in die zugrunde liegenden Theorien schließen sich zwei Kapitel zur Lean-Philosophie und DIN EN ISO 9000-Qualitäts-Philosophie im Krankenhaus an.

Dass es sich bei den beiden Philosophien um „universelle Einstellungen" handelt, wird an den gezeigten Beispielen „Polwettlauf Südpol" und „Bergrettung" deutlich. Sie sind zugleich Lehrstücke in Führung und Lean Leadership.

Die 25 etablierten und erfolgreichen Arbeitsweisen zur Bewertung und Verbesserung von Qualität, Effizienz und Patientenwohl im Krankenhaus mit anschaulichen Beispielen im Kapitel „Best Practice" können sofort umgesetzt werden.

Das Buch ist in der gebundenen Ausgabe oder als E-Book vorbestellbar unter:

Qualität, Effizienz und Patientenwohl im Krankenhaus - DIN trifft LEAN – Konzepte mit Synergiepotenzialen | Kirstin Börchers | Springer

 

Informieren Sie sich zu unserem Beratungsangebot für das Gesundheitswesen.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement und Patientensicherheit für Krankenhäuser, Kliniken und Arztpraxen finden Sie auf unseren Themenseiten:

Reorganisation und Optimierung für Krankenhaus & Einrichtungen des Gesundheitswesens
Reorganisation und Optimierung im Gesundheitswesen
Lean Management in Krankenhaus und Arztpraxis
Seminar Lean Hospital - Lean Management im Krankenhaus
Digitalisierung im Gesundheitswesen
Qualitätsmanagement im Krankenhaus
Risikomanagement im Krankenhaus
Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis
Qualitätsmanagement Pflege
Aufbau Expertenstandards in der Pflege

Bist Du sicher? Patientensicherheit geht alle an!

Am 29. und 30. April 2021 findet wieder die große Jahrestagung des APS statt, diesmal vollständig online.

Highlights des Programms sind neben der Preisverleihung des Deutschen Preises für Patientensicherheit

die Keynotes von Prof. Suzette Woodward über „Sicherheitskultur" und Prof. Harold Thimbleby zu „Digital Health".

Weitere Informationen und Anmeldung:

https://www.aps-ev.de/aps-jahrestagung2021/

 

 

Informieren Sie sich zu unserem Beratungsangebot für das Gesundheitswesen.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement und Patientensicherheit für Krankenhäuser, Kliniken und Arztpraxen finden Sie auf unseren Themenseiten:

Reorganisation und Optimierung für Krankenhaus & Einrichtungen des Gesundheitswesens
Reorganisation und Optimierung im Gesundheitswesen
Lean Management in Krankenhaus und Arztpraxis
Seminar Lean Hospital - Lean Management im Krankenhaus
Digitalisierung im Gesundheitswesen
Qualitätsmanagement im Krankenhaus
Risikomanagement im Krankenhaus
Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis
Qualitätsmanagement Pflege
Aufbau Expertenstandards in der Pflege

Im Zentrum steht das Patientenwohl

Aktuelles Memorandum der Bundesärztekammer (BÄK) zur „Qualitätssicherung / Qualitätsmanagement 2020 aus ärztlicher Sicht – Mehrwert für die Patientenversorgung" fordert mehr Patientenwohl und weniger ausufernde bürokratisch-formalistische Anforderungen

„Die BÄK fordert eine Rückbesinnung auf den eigentlichen Kern von Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement - der Verbesserung der Patientenversorgung und des Patientenwohls. Notwendig sei eine Verschlankung der gesetzlich formulierten Anforderungen. Diese müssten sich daran messen lassen können, inwiefern ein tatsächlicher Mehrwert für die Qualität der Patientenversorgung geschaffen wird.
Qualitätsmanagement richtig gedacht und gut gemacht unterstütze Ärztinnen und Ärzte in der Patientenversorgung, anstatt sie mit aufwendigen Dokumentationstätigkeiten zu überfrachten, deren Nutzen sowohl für Patientinnen und Patienten als auch für die Ärzteschaft kaum mehr nachvollziehbar sei, betonten die beiden Vorsitzenden der Qualitätssicherungsgremien der Bundesärztekammer, Dr. Susanne Johna und Dr. Günther Jonitz".

Quelle: BÄK, 04.09.2020


Link:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/116236/Bundesaerztekammer-kritisiert-Buerokratie-in-Kliniken-und-Praxen

Anlage:
Memorandum der Bundesärztekammer (BÄK) zur „Qualitätssicherung /Qualitätsmanagement 2020 aus ärztlicher Sicht – Mehrwert für die Patientenversorgung" (pdf)

 

Informieren Sie sich zu unserem Beratungsangebot für das Gesundheitswesen.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement für Krankenhäuser, Kliniken und Arztpraxen finden Sie auf unseren Themenseiten:

Beratung zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
Reorganisation und Optimierung für Krankenhaus & Einrichtungen des Gesundheitswesens
Reorganisation und Optimierung im Gesundheitswesen
Lean Management in Krankenhaus und Arztpraxis
Seminar Lean Hospital - Lean Management im Krankenhaus
Digitalisierung im Gesundheitswesen
Qualitätsmanagement im Krankenhaus
Risikomanagement im Krankenhaus
Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis
Qualitätsmanagement in der Pflege
Aufbau Expertenstandards in der Pflege

Safe Health Workers, Safe Patients

Das ist das diesjährige Motto des Welttages der Patientensicherheit am 17. September 2020.

Die Corona-Pandemie bringt die Beschäftigten im Gesundheitswesen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Doch nur mit gesunden Mitarbeitenden ist eine stabile Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Der diesjährige Welttag der Patientensicherheit (WTPS) stellt daher das Thema Mitarbeitersicherheit in den Mittelpunkt. Dabei ist aufgrund der Pandemie-Situation neue Kreativität bei den Aktionen gefragt.

Patientensicherheit und Mitarbeitersicherheit sind nicht zu trennen. Das hat besonders die Corona-Krise gezeigt. Gerade unter den jetzigen Umständen ist der Tag der Patientensicherheit am 17. September 2020 eine gute Gelegenheit, um zu zeigen, wie sich Krankenhäuser und Arztpraxen für mehr Patienten- und Mitarbeitersicherheit einsetzen können.

Weitere Informationen finden Sie im PDF-Dokument Aktionsbündnis Patientensicherheit

Informieren Sie sich zu unserem Beratungsangebot für das Gesundheitswesen.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement für Krankenhäuser, Kliniken und Arztpraxen finden Sie auf unseren Themenseiten:

Beratung zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
Reorganisation und Optimierung für Krankenhaus & Einrichtungen des Gesundheitswesens
Reorganisation und Optimierung im Gesundheitswesen
Lean Management in Krankenhaus und Arztpraxis
Seminar Lean Hospital - Lean Management im Krankenhaus
Digitalisierung im Gesundheitswesen
Qualitätsmanagement im Krankenhaus
Risikomanagement im Krankenhaus
Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis
Qualitätsmanagement in der Pflege
Aufbau Expertenstandards in der Pflege

Neues Fachbuch "Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen" jetzt im Handel!

Seit 8. März 2017 ist das Fachbuch "Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen" von Kirstin Börchers und Peter Kuntsche im Buchhandel erhältlich.

Das Buch liefert einen umfassenden Überblick über das Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen (QMRM) und stellt die Ziele und Ausrichtungen eines QMRM-Systems sowie die Prämissen und Stolpersteine bei der praktischen Umsetzung vor. Es beschreibt die Werkzeuge und Methoden für den Einsatz im QMRM sowie das Prozessmanagement und stellt die für das Gesundheitswesen relevanten QM- bzw. RM-Systeme und Verfahren anwendungsorientiert dar. Daneben erfolgt eine sektorenspezifische Skizze des gesetzlichen Rahmens für QM und RM aus Sicht des Gesetzgebers. Auch das Hygienemanagement wird grundlegend thematisiert. Unterstützt wird eine effiziente Gestaltung integrierter Systeme und deren phasenorientierter Aufbau bis zur Implementierung und ggf. Zertifizierung. Normen, Konzepte und Verfahren im Bereich QMRM und eine praxisnahe und komprimierte Aufbereitung mit einem über den „Tellerrand“ hinausgehenden Blick auf 12 für das Gesundheitswesen relevante Managementsysteme sowie ein Abriss über aktuelle Projektmanagementmethoden zur Unterstützung der Projektarbeit runden das Gesamtkonzept ab.

G-BA und IQTIG: Sektorenübergreifende QM-Richtlinie kommt

Kliniken und Praxen warten gespannt auf die neue, sektorenübergreifende Qualitätsmanagement-Richtlinie. Im Dezember 2015 hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Fassung einer solchen Qualitätsmanagement-Richtlinie (QM-RL) für das interne QM beschlossen. Die drei noch bestehenden Berichtssysteme für den vertragsärztlichen, vertragszahnärztlichen und stationären Bereich sollen mit Veröffentlichung im Bundesanzeiger von der QM-RL abgelöst werden. Bis es soweit ist, bleiben die einzelnen QM-Richtlinien aber noch in Kraft.

Kein konkretes Datum

Ein konkretes Datum für die sektorenübergreifende Lösung steht laut QM-Expertin Dr. Kirstin Börchers aber noch nicht zur Disposition. Börchers: „Es wird auch noch einige Zeit dauern, so hat gerade erst das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) einige Kritikpunkte an der geplanten QM-Richtlinie formuliert. Das bedeutet, dass nach § 94 Abs. 1 Satz 3 SGB V der Lauf der Beanstandungsfrist bis zum Eingang der Auskunft des G-BA beim BMG unterbrochen ist.“

Einschätzung

Dr. Börchers gilt als ausgewiesene Fachfrau auf dem Gebiet des Qualitätsmanagements; als Unternehmensberaterin hat sie sich mit Ihrem Team der QM Börchers Consulting + auf die Beratung von Einrichtungen im Gesundheitswesen spezialisiert. „Durch das regelmäßige Überprüfen und Hinterfragen des Erreichten soll das QM sicherstellen, dass das Qualitätsniveau gehalten und dort, wo es erforderlich ist, weiter ausgebaut wird.“ Als Lehrbeauftragte gibt Dr. med. Kirstin Börchers ihr Wissen u.a. an der Universität Duisburg-Essen und der Hochschule Fulda an Studenten verschiedener Fachrichtungen und Berufsgruppen weiter. „Die neue QM-RL sieht Änderungen für die Erhebung und Darlegung des Umsetzungsstandes vor. Der G-BA wird nach seiner Beantwortung der Fragen an das BMG das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) beauftragen, entsprechende methodische Hinweise und Empfehlungen zu entwickeln“, informiert Dr. Börchers.

QMB-Camp zum Thema

Darüber hinaus bietet die Expertin selbst eine Plattform an, die es Qualitätsmanagementbeauftragen medizinischer Fachberufe aus der gesamten Republik erlaubt, anstehende QM-Neuerungen live untereinander und mit unterschiedlichen Experten zu diskutieren: das QMB-Camp. Mitveranstalter ist der über die Branchengrenzen hinaus bekannte Verband medizinischer Fachberufe e.V.. Dessen 1. Vorsitzende, Hannelore König, steuert persönlich berufspolitische Aspekte und Ideen bei, die den thematischen Horizont der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusätzlich erweitern werden. Das QMB-Camp findet bereits zum siebten Mal statt. Am 21. Mai 2016 steht es passenderweise unter dem Motto „Am Puls der Zeit: Neue QM-Richtlinie vereinheitlicht grundsätzliche Anforderungen!“ Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung gibt es auf der Homepage: qm-boerchers.de.

Informieren Sie sich auf dem 7. QMB-Camp

7. QMB-Camp zum Erfahrungsaustausch

Schwerpunkt:
Am Puls der Zeit: Neue QMRichtlinie vereinheitlicht grundsätzliche Anforderungen
Wann: Samstag, den 21.05.2016 von 10.00 bis 16.00 Uhr
Wo: In den Seminarräumen der QM BÖRCHERS CONSULTING+ in Herne.

Für weitere Information zum QMB-Camp und zur Anmeldung laden Sie sich den 7. QMB-Camp Flyer herunter.

Aktuelles zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesenfalse