Aktuelles zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

 

Neues Fachbuch "Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen" jetzt im Handel!

Seit 8. März 2017 ist das Fachbuch "Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen" von Kirstin Börchers und Peter Kuntsche im Buchhandel erhältlich.

Das Buch liefert einen umfassenden Überblick über das Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen (QMRM) und stellt die Ziele und Ausrichtungen eines QMRM-Systems sowie die Prämissen und Stolpersteine bei der praktischen Umsetzung vor. Es beschreibt die Werkzeuge und Methoden für den Einsatz im QMRM sowie das Prozessmanagement und stellt die für das Gesundheitswesen relevanten QM- bzw. RM-Systeme und Verfahren anwendungsorientiert dar. Daneben erfolgt eine sektorenspezifische Skizze des gesetzlichen Rahmens für QM und RM aus Sicht des Gesetzgebers. Auch das Hygienemanagement wird grundlegend thematisiert. Unterstützt wird eine effiziente Gestaltung integrierter Systeme und deren phasenorientierter Aufbau bis zur Implementierung und ggf. Zertifizierung. Normen, Konzepte und Verfahren im Bereich QMRM und eine praxisnahe und komprimierte Aufbereitung mit einem über den „Tellerrand“ hinausgehenden Blick auf 12 für das Gesundheitswesen relevante Managementsysteme sowie ein Abriss über aktuelle Projektmanagementmethoden zur Unterstützung der Projektarbeit runden das Gesamtkonzept ab.

Patientensicherheit im Fokus: Rettungsgesetz NRW fordert Rettungsdienste heraus

Impulstag informiert über die Aufgabenstellungen und zeigt Lösungsansätze auf

Das neue Rettungsgesetz NRW soll mehr Qualität in die landesweite Rettung bringen. Daher sind die Träger des Rettungsdienstes nach § 7a Abs. 2 RettG NRW aufgefordert, den Rahmen für die geeigneten Qualitätsmanagementstrukturen zu schaffen

Qualitätsfragen werden also künftig auch im Rettungswesen eine immer zentralere Rolle spielen. Die bereichsspezifische und zukunftsweisende Norm DIN EN 15224 stellt für diese Aufgabenstellung den richtigen Lösungsansatz dar. Sie rückt erstmals die Patientensicherheit in den Mittelpunkt. Und genau dort sieht die renommierte Qualitätsmanagement-Expertin Dr. Kirstin Börchers die entscheidende Aufgabe der Dienste. Mit ihrem Team der QM BÖRCHERS CONSULTING + verbessert die Unternehmensberaterin, Fachbuchautorin und QM-Lehrbeauftragte seit mehr als zehn Jahren nachhaltig die Qualität im Gesundheitswesen. „Wo kleine Fehler schon fatal sein können, ist Qualität überlebenswichtig“, so die Fachfrau an die Adresse der Trägerverbände. Letztere haben allerdings bisher mehr Fragen als Antworten:

  • Welche Anforderungen sind zu erfüllen?
  • Wie führt man ein Qualitätsmanagement im Rettungsdienst ein bzw. baut es nach DIN EN 15224 aus?
  • Wie viel Zeit muss für eine solche Implementierung veranschlagt werden?
  • Was sind die Vorteile?

Fachliche Annäherung

Auf dem eigens konzipierten und kostenfreien Impulstag „Qualitätsmanagement (QM) im neuen NRW-Rettungsgesetz 2016“ erhalten Entscheider, Verantwortliche der Dienste und Vertreter der Träger wertvolle Erst- und Insider-Informationen. Durch eine Einführung in die zukunftsweisende DIN EN 15224 bekommen sie einen Einblick in das maßgeschneiderte Qualitätsmanagement für Rettungsdienste. So können sie für ihren Rettungsdienst die weiteren notwendigen Schritte zur Umsetzung des neuen Rettungsgesetzes besser einschätzen und in die konkrete Planung einsteigen. Ebenso wichtig ist auch die Möglichkeit, auf dem Impulstag den direkten fachlichen Diskurs mit anderen Verantwortlichen und den Referenten in entspannter Atmosphäre suchen zu können.

Fakten und Diskurs

Wann: 25. August 2016 oder 17. November 2016
Uhrzeit: 15.30 – 18.00 Uhr
Wo: QM BÖRCHERS CONSULTING+, Bochumer Straße 42, 44623 Herne
Kostenfreie Anmeldung: per E-Mail an kontakt@qm-boerchers.de oder unter diesem Link

Zur Initiatorin

QM BÖRCHERS CONSULTING + || Nachhaltig die Qualität im Gesundheitswesen verbessern

Dr. med. Kirstin Börchers ist Gründerin und Inhaberin der QM BÖRCHERS CONSULTING + in Herne. Die aus den Medien bekannte Qualitätsmanagement-Expertin für die Gesundheitsbranche feierte im Jahr 2014 das 10jährige Firmenjubiläum. 2015 folgt die Auszeichnung als TOP CONSULTANT. Unter einem Dach bieten verschiedene Spezialisten Beratung im Gesundheitswesen, Qualitäts- und Risikomanagement sowie die Vorbereitung von Zertifizierungen und Audits. Auch Reorganisations- und Sanierungsberatung sowie Krisenmanagement zählen zum Portfolio. Mit hohem persönlichen Engagement, über viele Jahre erworbenem Fachwissen und ausgewiesener Expertise trägt das gesamte Team dazu bei, dass die Mandanten stets professionell, ergebnisorientiert und zielführend beraten werden. Ein Auszug der Vita der in den 1960er Jahren in Kamerun geborenen Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe vermittelt einen Eindruck ihrer Arbeit und ihrer Berufung. / Zuständige Kammer: Ärztekammer Westfalen-Lippe

Hinweis an die Medien

Recherche-Link zum RettG NRW

Selbstverständlich begrüßen wir auch Sie als Medienvertreter am o.g. Impulstag teilzunehmen und sich umfassend über die DIN EN 15224 in Bezug auf die Rettungsdienste zu informieren. Bitte wenden Sie sich zur unkomplizierten Koordination an unser Pressebüro.

Benötigen Sie weitere Informationen zum Thema QM? Können wir Sie mit einem exklusiven Fachartikel zum Thema DIN EN 15224 oder QM unterstützen? Wünschen Sie ein Interview mit Dr. Börchers? Wir sind für sie da:

Kontakt

QM BÖRCHERS CONSULTING +
AP: Dr. med. Kirstin Börchers
Bochumer Straße 42
44623 Herne
Telefon: 02323 3845203
kontakt@qm-boerchers.de

Fachzeitschrift KRANKENHAUSHYGIENE + Infektionsverhütung

Mit Unterstützung unseres Pressebeauftragten, Peter Laaks, konnten wir einen Beitrag in der Fachzeitschrift KRANKENHAUSHYGIENE + Infektionsverhütung platzieren. Thema: Patientensicherheit und Pannen im Krankenhaus. In diesem Zusammenhang stellen wir auch unsere einmalige Fehlerdatenbank vor.

Hier geht es zum Online-Abruf des Print-Artikel.
Aktuelles zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesenfalse
 
powered by webEdition CMS