Aktuelles zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

 

Arztpraxen aufgepasst! QEP‑Zertifizierungsverfahren läuft aus – Wir machen weiter!

Entwickeln Sie mit uns Ihr aufgebautes QEP‑Qualitätsmanagement weiter und machen Ihre Qualität sichtbar durch kontinuierliche Re‑Zertifizierungen

Arztpraxen müssen jederzeit nachweisen können, dass sie ein anerkanntes Qualitätsmanagementsystem betreiben. Ein spezielles Regelwerk sichert Prozess- und Strukturqualität in den Arztpraxen z.B. in der Onkologie. So müssen niedergelassene Onkologen nachweisen, dass sie eine besondere Strukturqualität vorhalten (siehe Onkologie-Vereinbarung). Und Arztpraxen, die Kooperationspartner in insbesondere Brust- oder Darmzentren sind oder sein möchten, müssen zusätzlich innerhalb dieser Systeme ihre Qualität nachweisen, machen sich also zum Bestandteil von deren Zertifizierung als Zentrum.

Wir setzen hier für Arztpraxen die zertifizierbare ISO 9001 als Qualitätsnorm ein. Die ISO 9001 hat den Vorteil, dass sie weltweit anerkannt ist, sie branchenübergreifend angewendet werden kann und dass sie die vergleichsweise größte Akzeptanz aufweist.

Eine Zertifizierung ist keine gesetzliche Pflicht - kann aber sehr sinnvoll sein, um eine externe Sicht auf die eigene Arztpraxis zu erhalten, für Verhandlungen mit Kostenträgern im Rahmen integrierter Versorgung sowie Einzelverträgen gut vorbereitet zu sein, das Team für die geleistete Arbeit auch extern anzuerkennen, Wettbewerbsvorteile zu schaffen und um das Praxis-Image zu verbessern.
Aktuelles zum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesenfalse
 
powered by webEdition CMS