Qualitätsmanagement im EndoProthetikZentrum (EPZ)

Qualitätsmanagement & Risikomanagement im EndoProthetikZentrum (EPZ)
Vorbereitung auf die Zertifizierung nach EndoCert

Wir beraten Ihr Endoprothetikzentrum durch individuelle Einzelberatung mit erfahrenen Beratern und begleiten Sie beim gesamten Aufbau und der Weiterentwicklung Ihres zentrumsübergreifenden Qualitätsmanagement-Systems. Auf die Zertifizierung nach ClarCert bereiten wir Sie umfassend vor.

Hintergrund für die Zertifizierung von Endoprothetikzentren

Kunstgelenke sind auf dem Weg zur Massenware. Der Anstieg der Prothesenzahlen und die bisherigen Rückrufaktionen haben dazu geführt, dass sich deutsche Orthopäden und Unfallchirurgen verstärkt Gedanken darüber machen, wie noch besser die notwendigen Qualitätsstandards umgesetzt werden können. So startete im Januar 2011 die Pilotphase von "EndoCert" zur Zertifizierung von Endoprothetikzentren.
Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Gesellschaften für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) beziehungsweise Orthopädie und Unfallchirurgie mit der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik.
Bei diesem Projekt wurden 2011 an rund 20 Kliniken deutschlandweit Zertifizierungskriterien erarbeitet und evaluiert. Diese Kriterien sind die Grundlage für die Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen für Endoprothetikzentren (EPZ) ab 2012.

Unser Beratungsangebot für das Endoprothetikzentrum

Wir beraten seit vielen Jahren Zentren im Gesundheitswesen sehr erfolgreich und nachhaltig. Unsere Kernkompetenz sehen wir in der professionellen Unterstützung beim Aufbau umfassender und nachhaltiger Zentrumsstrukturen mit dem Ziel einer abweichungsfreien und erfolgreichen Zertifizierung innerhalb von 6-9 Monaten.

 

Unsere Beratungsleistungen im Einzelnen:

  • Fachärztliche Beratung mit individueller und interdisziplinäre Umsetzung der Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC) an Endoprothetikzentren durch erfahrene Berater
  • Durchführung von moderierten Strategiesitzungen und Workshops zur Etablierung Ihres Endoprothetikzentrums vor Ort
  • Verfassen Ihres individuellen Zentrumshandbuches in Zusammenarbeit mit Ihrem Projektteam
  • Vorbereitung Ihres Endoprothetikzentrums auf die Zertifizierung nach EndoCert durch ClarCert durch Interne Audits
  • Durchführung eines Kennzahlenaudits
  • Implementierung eines umfassenden Risikomanagements z.B. Risikomanagement-Ist-Analysen vor Ort, Implementierung von Risikomanagement-Instrumenten wie z.B. Prozess-FMEAs und Fehlermeldesysteme und Durchführung von Risikomanagement-Audits.
  • Fachärztliche Schulung von Qualitätsmanagement-Beauftragten und internen Auditoren
  • Fachärztliches Management von Optimierungsprojekten wie Reduktion von Wartezeiten, Optimierung der ärztlichen Dokumentationsqualität

 

Vorbereitung der Zertifizierung nach EndoCert durch ClarCert

Mit einem Kurz-Check des Endoprothetikzentrums zur Abschätzung der Zertifizierungsreife nach DGOOC beginnt unser Beratungsspektrum.
Auf die Zertifizierung Ihre Endoprothetikzentrums nach EndoCert durch ClarCert bereiten wir umfassend vor. Die Durchführung von Projekten im Rahmen des Kennzahlen-und Risikomanagements runden unser Beratungsprofil ab. Alle Projekte stehen unter fachärztlicher Leitung.

Qualitätsmanagement für Endoprothetikzentren (EPZ) - EndoCert ist die weltweit erste Zertifizierung für Endoprothetikzentren durch ClarCertfalse
 
powered by webEdition CMS