Die Erfolgsgeschichte der
QM BÖRCHERS CONSULTING +

2004

Nach zweijähriger Tätigkeit als Senior-Beraterin in einer Unternehmensberatung gründet Dr. Kirstin Börchers ihr eigenes Unternehmen, um Möglichkeiten besser ausschöpfen und selbstbestimmt Entscheidungen fällen zu können. Ihr Hintergrundgedanke: „Das kann ich auch und besser noch dazu“. Es ist die Geburtsstunde der QM System-Beratung im Gesundheitswesen (vorheriger Firmenname). Sie arbeitet vom Home Office aus – seinerzeit noch ohne Angestellte und ist Lehrbeauftragte der Universität Duisburg-Essen für das Fachgebiet Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

2005

Das Unternehmen bekommt ein Gesicht: Eine professionelle Homepage wird aufgesetzt und die CI-Entwicklung in Auftrag gegeben.



2007

Die Arbeit vom Home Office bietet keine vernünftige Grundlage mehr für die Steuerung der zahlreichen Kundenprojekte. Ergo: In Essen wird ein Projektbüro in professionellem Umfeld eröffnet

2008

Die IT-Infrastruktur wird auf mobiles Arbeiten umgestellt. Zu diesem Zeitpunkt ist das Wort „Cloud“ für viele Zeitgenossen noch Teil des englischen Märchens „Jack and the Beanstalk“. Realisiert wird die hauseigene Technologiereform durch sehr hohe Investitionen in ein hochverfügbares und performantes Intranet sowie in die für den weltweiten Zugriff notwendige Hardware.

2009

Eine persönliche Assistentin wird verpflichtet, die erste festangestellte Mitarbeiterin eingestellt. Von der europaweiten Krisenstimmung lässt sich das noch kleine Team nicht anstecken. Im Gegenteil, man gewinnt bundesweite Bekanntheit durch den Gewinn einer Ausschreibung im Zusammenhang mit dem Aufbau Onkologischer Zentren. Parallel wird das Empfehlungsmarketing perfektioniert.

2010

Eine Onlinemarketing-Strategie wird erarbeitet, die Webseite daraufhin überarbeitet. Kundenanfragen ohne Kaltakquise oder Empfehlungen steigen deutlich an.

2011

Das Projektbüro in Essen wird zu klein. Die Verbundenheit mit der Wahlheimat Herne inspiriert zur Suche nach neuen Räumlichkeiten in der Revierstadt. Börchers und Team finden den passenden Bau in der Bochumer Straße. Das extrem wandelbare Büro ist der perfekte Ort für Digital Natives und Mobile Worker. Es bietet darüber hinaus genügend Platz, um künftig eigene Seminare durchzuführen. Folglich wird die Weinrote Seminarreihe aus der Taufe gehoben. In der Folge mausert sich diese Veranstaltungsreihe mit Inhalten wie Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, DIN ISO 9001:2008, DIN EN 15224, KTQ, Projektmanagement, QM-Techniken, Risikomanagement, Patientensicherheit sowie Prozessoptimierung zu einer der führenden Weiterbildungsmaßnahmen der Gesundheitsbranche.

2012

Mit Unterstützung renommierter Partner wie dem Verband medizinischer Fachberufe e.V. wird die Weinrote Seminarreihe durch eine Anzahl neuer QMB Camps, Impulstage und QM- Thementage flankiert. Teils sind diese wertvollen Veranstaltungen sogar kostenfrei zu besuchen.

2014

Im Kopf von Dr. Kirstin Börchers existierten sie bruchstückhaft schon lange zuvor, mussten allerdings erst reifen. In diesem Jahr werden sie mit Hilfe einer externen Ethikberaterin endlich auch auf Papier gebracht: das Leitbild, die Vision und die Unternehmenswerte. Das inzwischen siebenköpfige Team verpflichtet sich zu Teamgeist, Nachhaltigkeit und steter Verbesserung. Die gemeinsame Vision: „Wir verbessern nachhaltig die Qualität im Gesundheitswesen!”. Jetzt können auch die nächsten Bausteine in Angriff genommen werden: professionelle Pressearbeit sowie eine Social Media Strategie.

Zukunft | 2024

Ein Zukunftsstrategie-Workshop bringt GewissheitEin Zukunftsstrategie-Workshop bringt Gewissheit. Auch im Jahr 2024 wird Dr. Kirstin Börchers noch Inhaberin der QM BÖRCHERS CONSULTING + sein. Sie sieht sich dann als Beraterin mit Senior-Status im Hintergrund.

Der Erfolg geht weiter…

false
 
powered by webEdition CMS